events

Domain Driven Design @REWE digital: Martin Schimak über Story Storming

von Christoph Baudson
21.10.2019

Domain Driven Design (DDD) ist eine Disziplin, die die Zusammenarbeit zwischen Fachexperten und Entwicklern strukturierter gestaltet: Durch gemeinsames Lernen, Sprechen der Fachsprache und Modellieren baut man letztendlich Software, die die wichtigsten Probleme des Business löst. Für uns bei REWE Digital gehören diese Aufgaben zum Alltag - und um ein Forum zu bieten, in dem wir uns mit Interessierten zu diesem Thema austauschen und letztendlich alle voneinander lernen können, veranstaltet REWE Digital schon seit zweieinhalb Jahren das Domain Driven Design Cologne Meetup.

 

Ums Modellieren ging es auch am 2. September 2019. Zu Gast war Martin Schimak aus Wien, der seit einigen Jahren als Impulsgeber in der internationalen DDD Community bekannt ist. Im Gepäck hatte er mit Story Storming ein von ihm entwickeltes Workshop-Format, das Strukturen für den Dialog zwischen Fachexperten und Entwicklern schafft, so dass man User Journeys, Arbeitsabläufe und ganze Geschäftsprozesse erkunden und verstehen kann - einfach indem man visuelle Geschichten erzählt und sich dabei auf die Fachsprache konzentriert. Anzusiedeln ist Story Storming im Dunstkreis von Event Storming, User Story Mapping, Domain Storytelling und Business Process Modelling.

 

Nach einer kurzen theoretischen Einführung haben sich unsere 35 Teilnehmer ins kalte Wasser gestürzt und diese Methode anhand eines einfachen Beispiels ausprobiert. In sechs Kleingruppen haben wir uns die Domäne einer scheinbar simplen Shoppinglist-App durch das Visualisieren einer solchen Geschichte mittels verschiedenfarbiger Post-Its erschlossen. Durch die Fokussierung auf die grundlegende Struktur der Sprache „Subjekt - Verb - Objekt“ konnten wir diese Geschichten auf natürlichste Art und Weise erzählen, ohne dass man dazu sehr viel mehr als fünf verschiedene Farben lernen musste. Das hat auf Anhieb erstaunlich gut funktioniert.

 

In der abschließenden Diskussionsrunde haben wir über den Hands-On Teil reflektiert, konnten Erfahrungen austauschen und viele Fragen loswerden. Wir stimmten überein dass die Stärken von Story Storming vor allem darin liegen, dass man mit einfachen Mitteln die Fachsprache einer Domäne erlernen, aufzeichnen und verbessern kann - sei es im Interviewformat oder in Kleingruppen. Man bekommt schnelles Feedback und erkennt Probleme und versteckte Annahmen. Durch die Verwendung von Post-Its sind die Modelle flexibel und können schnell neu arrangiert werden, wann immer sich neue Erkenntnisse ergeben.

Wir danken unseren engagierten Teilnehmern und Martin Schimak für diesen gelungenen Abend, an dem wir viel voneinander lernen durften - das Feedback spricht für sich. Wir freuen uns auf das nächste Domain Driven Design Meetup bei REWE Digital!

 

Die Slides von Martin findet ihr bei Speakerdeck, weiterhin lohnt ein Blick in seinen Blogartikel zu Story Storming. Besucht uns gerne bei zukünftigen Terminen des Domain Driven Design Cologne Meetups, gerne könnt ihr auch auf Twitter folgen.

Nächste Story von Christoph Baudson

Working Out Loud

Christoph Baudson

Suche hier nach Stories, Jobs und Themen…

question mark
Hoppla!
Leider konnten wir unter dem von Dir gewünschten Suchbegriff keine Ergebnisse finden.