people

Empowered Women Empower Women

von Anna van Dillen
24.06.2019

Hi! Ich bin Anna. Ich bin emanzipiert und gleichberechtigt aufgewachsen. Meine Eltern haben mir immer das Gefühl gegeben alles machen zu können, was ich machen will. Außerdem bin ich auch ziemlich selbstbewusst. Kurzum: ich habe wirklich kein Problem damit, eine Frau in einer Männerdomäne zu sein. Als ich anfing in der IT zu arbeiten, wurde mir klar, dass es recht naiv ist zu glauben, dass das jeder Frau - oder auch nur der Mehrheit ebenfalls so ginge. 

Darum ist es mir heute besonders wichtig, dass Frauen im beruflichen Kontext einen Raum finden sich auszutauschen, gegenseitig zu unterstützen, spannende Themen zu diskutieren oder auch einfach mal ein zünftiges Bier miteinander zu trinken. Aus diesem Grund haben wir bei der REWE digital eine “Women Empowerment Community” gegründet. Neben einem professionellen und individuellen Digital-Coaching, treffen wir uns in regelmäßigen Abständen zu unseren Community Treffen “Coffee & Confidence”, um miteinander im Gespräch zu bleiben.

Diese Treffen finden selbstverständlich während der Arbeitszeit statt und die Themen sind halt so divers wie die Frauen in der Community: Wir sprechen über unsere Erfahrungen mit dem Digital Coaching oder sammeln im Lean Coffee Format Themen, die gerade so in den Köpfen der Anwesenden sind, um voneinander lernen zu können. Wir stellen auch tolle Tools vor, wie zum Beispiel Moving Motivators von Jürgen Appello, um neue Gesprächsgrundlagen mit dem Chef, den Kollegen oder sich selbst zu erarbeiten. Oder wir laden starke Frauen aus den eigenen Reihen ein, um ihre Leadership Journey zu teilen, quasi als Inspiration und Ermutigung, gerade auch für die jüngeren Kolleginnen. Dabei ist es uns wichtig, dass die Community Ladies ihre Inhalte selbst gestalten können. Im Hintergrund gibt es eine Gruppe von freiwilligen Powerfrauen, die dafür sorgen, dass alles organisiert wird.

Da ein solcher Austausch in Isolation meines Erachtens sinnlos - oder zumindest ein bisschen ignorant ist, legen wir großen Wert darauf, mit der ganzen Firma ins Gespräch zu kommen. Hierzu haben wir bereits eine Meetup Serie gestartet, in der wir darüber gesprochen haben wie wir die Kultur bei REWE digital wahrnehmen, was unsere Erfahrungen sind und wo wir vielleicht auch noch Verbesserungspotential sehen. Die Ideen reichen von einer anonymen Möglichkeit Beschwerden gegen unangemessenes Verhalten zu schaffen, über Unterstützungsmöglichkeiten für Eltern bis hin zu Transparenz über Frauenanteile und potentielle Pay-gaps.

Ich freue mich vor allem über das rege Interesse und die Bereitschaft vieler Kollegen und Kolleginnen, sich zu engagieren und bin gespannt, was wir noch alles zusammen erreichen können, im Bereich “Women @ REWE digital” - oder eher im Bereich “Soziale Verantwortung im Job”!

Im Grunde geht es ja nicht um Frauen per se, sondern um kollegialen Umgang miteinander, um Chancengleichheit, um Work-life-balance und persönliche Weiterentwicklung im beruflichen Kontext.

Nächste Story in: people

Der Content Tribe bei REWE digital

Jutta Budde

Suche hier nach Stories, Jobs und Themen…

question mark
Hoppla!
Leider konnten wir unter dem von Dir gewünschten Suchbegriff keine Ergebnisse finden.