Events

REWE digital in Ilmenau als Host für "Agile Thüringen"

Thema Agiles Arbeiten in Thüringen hoch im Kurs 

Ein halbes Jahr nach Start wurde es Zeit für ein Thema über Agiles Arbeiten und Agile Transformation. Das sind Themen, die in Thüringen hoch im Kurs stehen und insbesondere die Change Agents von Unternehmen, wie Scrum Master und Agile Coaches, brennend interessieren. Vor ein paar Jahren habe ich Christian Müller bei einem Meetup in Erfurt kennen gelernt. Er veranstaltet die Meetup-Reihe “Agile Thüringen”, bei der Unternehmen Gastgeber für Termine des Meetups sein können. Im Mittelpunkt steht das Open Space-Format, bei dem Teilnehmer aufgefordert sind sich aktiv einzubringen. Sei es, um selbst Themen vorzuschlagen oder einfach mitzudiskutieren. Christian und ich waren uns schnell einig und die Agenda für das Event aus Keynote - Open Space - Get together war gestrickt.

Stop Your Agile Transformation now!

Im April war es endlich soweit! Nach einer kurzen Vorstellung von REWE digital und Agile Thüringen sind wir in die Themen eingestiegen. Als Highlight hatten wir Oliver Zilken (Chief Scrum Master bei REWE digital in Köln) eingeladen, der den Abend mit einer Keynote eröffnete: “Stop your agile Transformation now!”. Ein provokanter Titel, der sicherlich schon viele im Vorfeld neugierig gemacht hat. Oliver räumte dabei mit Mythen auf: Nicht immer, wo “Agile Transformation” draufsteht, sei diese auch drin. Oft bekämen alte Rollen neue Namen, die am Ende doch nichts in Unternehmen bewegten.Transformation hin oder her - eigentlich ginge es um schnellere und bessere Entscheidungen sowie um “Dinge, die wirklich etwas verändern”. Anhand von beispielhaften Schritten verdeutlichte er, wie und woran eine Digitale Transformation gelingen (oder auch scheitern) kann. Die komplette Keynote könnt ihr übrigens hier nachlesen. 


Der Open Space ist für alle da

Eine Themenplanung für den Open Space macht immer viel Spaß! Nach dem Themenpitch konnten die Teilnehmer mit einem “Ah” oder “Oh” bestimmen, in welche der drei Sessions-Runden die Themen platziert werden. Als alle Themen an Ort und Stelle waren ging’s los mit den Sessions von ca. zwanzig Minuten Dauer. Auch REWE digital war mit einigen Themen vertreten, z.B. “PO bei REWE digital” von Sabine Spiller (Product Owner, Ilmenau), “Karriere in flachen Hierarchien” von Michael Kutz (Software Engineer, Köln) oder “Fragen und Diskussion zum Impulsvortrag” von Oliver (inklusive einer Live-Übertragung des 1. FC Köln). Als Mit-Veranstalterin hatte ich leider kaum Zeit für die Sessions, was ich aber das nächste Mal ändern möchte. Catering koordinieren, Zeitwächterin sein, Fotos von den Sessions machen und fleißig Eindrücke auf Twitter teilen - für solch ein Meetup muss man ein Tausendsassa sein und das bin ich natürlich gerne!   

Kein Get-together ohne Snacks & Beer

Beim anschließenden Get-together mit Snacks & Beer ging der Austausch zu den Themen weiter. Eines wurde dabei schnell klar: Beim nächsten Mal wünschen sich die Teilnehmer noch mehr Zeit für die einzelnen Sessions. Schon notiert - das lassen wir Scrum Master uns natürlich nicht zweimal sagen! Schön fand ich, dass nicht nur Interessierte aus und um Ilmenau zu Gast waren, sondern auch z.B. aus Jena zu uns gekommen waren. Damit haben wir gewissermaßen eine Brücke zum anderen Technologie-Standort in Thüringen geschlagen. Am Herzen liegt uns aber besonders, als REWE digital weiterhin den Austausch und Wissenstransfer für die Region Südthüringen voranzutreiben. 

Save the date - das nächste Meetup dieser Art wird allerdings ein Barcamp sein. Merkt euch schon einmal den 26. Oktober vor: AgIL Barcamp bei REWE digital in Ilmenau! Weitere Infos folgen in Kürze.

Nächste Story in: events

Daily Stand-Up Questions

Michael Kutz

Suche hier nach Stories, Jobs und Themen…

question mark
Hoppla!
Leider konnten wir unter dem von Dir gewünschten Suchbegriff keine Ergebnisse finden.