Wir sind immer in Bewegung

EAT.HACK.SWEAT.

Der REWE digital Hackathon Summer 2017

Drei Tage im Sommer - eine Digital Company noch stärker “on fire” als sowieso schon, dazu Steaks “on grill” und Musik “on stage”... das können eigentlich nur die Hackdays bei REWE digital sein. Bei den inzwischen vierten Hackdays, die mittlerweile fester Bestandteil im REWE digital Jahr sind, dreht sich erneut alles um innovative Ideen, das Ausbrechen aus dem Tagesgeschäft und Teamwork.

“Die Hackdays ermöglichen grenzenloses Denken. Die Teams setzen verrückte Dinge um, die eigentlich oft viel zu ambitioniert für den kurzen Zeitraum sind”, so Software-Architekt Ansgar Brauner, der die Hackdays bereits zum vierten Mal organisiert hat.

Zunächst drehte sich aber alles um innovative Ideen, um die sich dann Teams aus unterschiedlichsten Bereichen von REWE digital sammelten, um gemeinsam an ihrer Realisierung zu arbeiten. Das Ergebnis waren 21 übergreifende Teams mit insgesamt über 180 Teilnehmern. Drei Tage lang wurde dann losgelöst von Alltagsaufgaben an den Projekten gearbeitet.

Bei sommerlichen Temperaturen wurde aber nicht nur fleißig “gehackt”, es gab auch ein tolles Rahmenprogramm. Dazu gehörten die mittlerweile schon legendäre “Trashfilmnacht”, aber auch ein “Tattoo-Studio”: Hier konnte man sich das aktuelle Logo, die Hackdays-Rakete, auf der Haut verewigen lassen - zumindest bis zum nächsten Waschgang.

“Bei den Hackdays kommunizieren Entwickler und wir Kollegen aus den Fachabteilungen sehr direkt miteinander. Das hilft, die Bedürfnisse und Herausforderungen der anderen Seite auch über die drei Tage hinaus besser zu verstehen.” Damit bringt Andreas Heid aus dem Category Management den Netzwerk-Charakter der Hackdays auf den Punkt. Aber natürlich wollten die Teams auch ihre Idee zum Leben zu erwecken und möglichst auch einen der begehrten Preise abräumen.

Für Tim Dauer, Software Engineer bei REWE digital, geht es jedoch nicht in erster Linie ums gewinnen, sondern darum, ein Problem innerhalb kürzester Zeit zu lösen und eine Lösung zu schaffen, die in der Praxis direkt nutzbar ist.

Auch wenn es nur eine limitierte Anzahl von Preisen gab, zum Beispiel für die beste soziale Komponente oder das Projekt mit dem höchsten “Nerd-Faktor”, gefeiert wurden schließlich alle knapp 40 Projekte, die sich zum Finale präsentierten.

 

Du willst bei REWE digital mit an Bord sein? Offene Stellen findest du in unserem Karriere-Bereich.

Zurück zur Übersicht