Wir sind immer in Bewegung

REWE und das Social Recruiting.
Wie man Azubis über Facebook gewinnt.

Zusammen mit dem HR Kompetenzcenter schaffen es die Social Media-Experten von REWE digital, Jugendliche über die sozialen Netzwerke für eine Ausbildung bei REWE zu gewinnen. Das begeisterte auch die Jury des Wettbewerbs „Ausbilder des Jahres”, der von der Zeitschrift „Lebensmittel Praxis” initiiert wird.

Das REWE Team wurde für seine Recruiting-Aktivitäten in den sozialen Netzwerken mit dem „Kreativ Cup” ausgezeichnet. Die Jury beeindruckte vor allem, dass REWE dieselbe Sprache spreche wie die Jugendlichen und so deren Aufmerksamkeit erhalte.

„Bei Social Recruiting geht es vor allem darum, potenzielle Bewerber zu erreichen und das Image von REWE als attraktiver und moderner Arbeitgeber über Social Media zu stärken", sagt Melanie Berthold, die das Konzept im Bereich HR Kompetenzcenter national, Sachgebiet Employer Branding, verantwortet. „Hierbei wählen wir immer wieder ungewöhnliche und aufmerksamkeitsstarke Wege."

Bei Snapchat war REWE sehr früh aktiv und animierte damit andere Unternehmen der Branche, dem Beispiel zu folgen. Die REWE Karriere-Seite auf Facebook ist mittlerweile die Community-stärkste Karriereseite im Lebensmitteleinzelhandel und verzeichnet monatlich rund 1.000 Fragen und Kommentare zum Thema Karriere. Für die erfolgreiche Kooperation mit YouTube-Influencern bei Azubi-Speed-Datings erhielt REWE bereits den „Human Ressources Excellence Award".

Als Partner bei der Umsetzung dieser Konzepte unterstützen die Social Media-Experten von REWE digital. „Authentizität ist, was letztlich bei allen unseren Kommunikationsmaßnahmen entscheidend ist und die gewünschte Wirkung hat”, betont Bastian Tassew, Leiter Social Media bei REWE digital. „Wir stellen uns jungen Menschen auf moderne Weise vor – und kommunizieren mit ihnen stets auf Augenhöhe."

REWE und das Social Recruiting. Wie man Azubis über Facebook gewinnt.

Zurück zur Übersicht