Wir sind immer in Bewegung

Winter-Hackdays 2018: We are shuffling!

Zwischen Kaffeebechern und mit bunten Post-Its beklebten Wänden wurde Anfang Februar im Kölner Carlswerk wieder einmal “gehackt”. Die rund 300 Teilnehmer arbeiteten in etwa 40 interdisziplinären Teams aus Programmierern, Designern und Experten aus verschiedenen Fachabteilungen an innovativen Ideen und Prototypen. Natürlich gab es auch abseits des Codes viel Raum für Austausch, Netzwerken und Spaß - und jede Menge Club Mate als Treibstoff.

Zeitdruck ist während der Hackdays für alle Teams ein großes Thema und das ist gewollt. In einem dreitägigen Coding-Marathon wird der Status Quo in Frage gestellt und ohne Grenzen gedacht und gearbeitet. Die Teams arbeiten besonders intensiv und konzentriert an neuen Projekten, fernab ihrer regulären Aufgaben. Ziel ist es, am Ende der kurzen Frist ein funktionsfähiges Produkt präsentieren zu können.

Ein solches Produkt ist das im Rahmen der Hackdays entstandene “REWE digital Lunch-Shuffle”. Ein 15-köpfiges Team entwickelte die Anwendung, die über einen Zufallsgenerator Lunch-Dates unter den Mitarbeitern von REWE digital vereinbart. “Das Projekt ist ein Beispiel für das Out-of-the-Box-Denken, das typisch für die Hackdays ist”, so Christian Bock, Projektmanager im Omnichannel Bereich bei REWE digital. “Wir sind ein interdisziplinäres Team aus Software-Entwicklern, einer Scrum Masterin, einem Product Owner, einem UX/UI Experten und einer Kollegin aus dem HR-Bereich. Dadurch ergibt sich ein interner Wissenstransfer, der es möglich macht, innerhalb der drei Hackdays ein Ready-to-use-Produkt zu gestalten.”

Jede Woche stehen Lunch-Termine zur Verfügung, für die sich die REWE digital Mitarbeiter eintragen können. Anschließend werden zufällige Lunch-Gruppen mit jeweils fünf Teilnehmern zusammengewürfelt. Das weiß auch Melanie Pöplau, HR Managerin bei REWE digital, zu schätzen: “Durch die Lunch-Lotterie kommen Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen zusammen, die im Berufsalltag normalerweise keine Berührungspunkte haben. Es ist spannend, diese Anwendung in kurzer Zeit zu entwickeln, die Stimmung im Team ist toll - wir alle finden das Thema Vernetzung super.”

Am Ende der Hackdays werden die verschiedenen Projekte kreativ gepitcht und anschließend von einer Expertenjury bewertet. Das Lunch-Shuffle-Team gewann dabei den Award als bestes ”Organizational Improvement”-Produkt.

Die Hackdays sind längst zur liebgewonnenen Institution bei REWE digital geworden: Zum mittlerweile fünften Mal entwickelten die Teams neue Projekte im Turbomodus. In einer Umgebung, die sich immer schneller verändert, ist ein Hackathon eine tolle Möglichkeit, sich konstant zu verbessern und neue Ideen schnell umzusetzen.

 

Du willst bei REWE digital mit an Bord sein? Offene Stellen findest du in unserem Karriere-Bereich.

Zurück zur Übersicht